Laura Lodoe

Toronto: Feiern bei Tag und Nacht

Toronto ist die größte Stadt Kanadas und eine der ethnisch und kulturell vielfältigsten in ganz Nordamerika. Der Veranstaltungskalender dieser pulsierenden Metropole ist das ganze Jahr über gut gefüllt – mit großen internationalen Events und einfachen Straßenfesten. Unser Autor stellt die Top-10-Festivals vor.

Januar–März | Toronto Light Festival

Die Macher des Toronto Light Festival, des ersten Lichtkunstfestivals der Stadt, wollen vor allem eins: die Torontonians während der Wintermonate aus ihrem Stimmungstief holen. Dazu nutzen sie die Lagerhäuser des Distillery Historic District als riesige Leinwand, auf die einheimische und internationale Lichtkünstler ihre Kreationen projizieren.

Mai | Canadian Music Week

Sechs Nächte, Hunderte Interpreten und Bands, 60 Veranstaltungsorte: Die seit 1981 stattfindende Canadian Music Week (CMW) gehört zu den wichtigsten Events der nordamerikanischen Musikbranche. Zu sehen und zu hören gibt es die neuesten Sounds aus Kanada und aller Welt.

Juni | Dundas West Fest

Straßenkünstler, Bands aus der Umgebung und leckeres Streetfood aus aller Welt: Auch in Toronto werden Nachbarschaftsfeste immer beliebter. Beim Dundas West Fest kann man nebenbei noch in einigen der besten Vintageläden stöbern, wie „Chosen“ und „Penny Arcade“.

The Luminato Theater
Luminato Festival © Thierry Franco

Juni | Luminato Festival

Zehn Tage lang verwandeln Künstler beim Luminato Festival Torontos öffentliche Räume in Bühnen und Arenen. Dort wird gespielt, performt und dargestellt. Ein Festival, das Kunst, Kultur und Kreativität in die Stadt bringt.

Juli | Salsa on St. Clair Street Festival

Anfang Juli verwandelt sich die St. Clair Street im Norden der Stadt in eine brodelnde Partyzone. Beim Salsa On St. Clair Street Festival wird die lateinamerikanische Küche und Kultur goutiert, vor allem aber wird getanzt – Salsa bis zum Morgengrauen.

Juli | Toronto’s Festival of Beer

2017 brachten über 80 große und kleine Bierbrauer aus Ontario und dem Rest Kanadas ihre zusammen rund 400 Biersorten in den Bandshell Park. Beim Toronto’s Festival of Beer 2018 sollen es noch mehr werden. Bands aus der Umgebung sorgen für Stimmung, Torontos Spitzenköche bereiten regionale Spezialitäten an Gas- und Räuchergrills zu.

Juli/August | CaribanaToronto

1967 von Einwanderern aus der Karibik eingeführt, ist das offiziell „Toronto Caribbean Carnival“ genannte fünfwöchige Caribana Festival heute die größte Straßenparty ihrer Art in Nordamerika. Absoluter Höhepunkt: die Parade am Schlusstag, bei der farbenprächtig kostümierte Tänzerinnen zu den Rhythmen von Salsa- und Calypso-Kapellen durch die Straßen ziehen.

Tanzende Frauen in roten Federkostümen
Taste Of The Danforth © Doug Brown

August | Taste of the Danforth

Falls die Straße bekannt vorkommt, ist das kein Zufall: 2002 wurden hier Szenen für den Kinoerfolg „My Big Fat Greek Wedding – Hochzeit auf Griechisch“ gedreht. Die Danforth Avenue im Viertel Greektown ist ein Zentrum der rund 200.000 griechischstämmigen Torontonians – und beim „Taste of the Danforth“-Festival an drei Tagen im August eine kilometerlange Freilichtbühne, auf der griechische und andere mediterrane Köstlichkeiten angeboten werden, Schulklassen hellenische Volkslieder intonieren und griechische Tänze im Schnelldurchlauf gelernt werden können.

Schauspielerin gibt Autogramme bei Torontos international film festival
Toronto International Film Festival © Doug Brown

September | Toronto International Film Festival

Das mit Abstand größte Filmfestival der 50 alljährlich in der Greater Toronto Area stattfindenden Festivals ist das TIFF. Es bringt nicht nur viel Glamour an den Lake Ontario, sondern auch 300 neue Filme und dient zudem als Gradmesser für die Oscar-Verleihung. Für innovative und unabhängige Filmemacher ist das TIFF eine der wichtigsten Plattformen in der Unterhaltungsbranche.

September | Kensington Market Jazz Festival

Jazz, wie und wo man sich ihn wünscht: Beim Kensington Market Jazz Festival erleben Besucher handgemachte Klänge, die alles andere als glatt und perfekt sind. Stilecht, in kleinen Bars, wo man nahe genug an der Bühne sitzt, um jeden Ton zu hören. Für einen derartigen Genuss gibt es keinen besseren Ort als das Viertel Kensington Market mit seinen coolen Kneipen in alten Gemäuern.

CANUSA Touristik seit 1983

Planen Sie eine Reise nach Toronto?
Informieren Sie sich bei den CANUSA-Reiseexperten über aktuelle Angebote oder lassen sich persönlich unter 0800-333 23 41 beraten.


Das könnte Sie auch interessieren

X

Sie verwenden einen sehr alten Browser.

Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser.
Aktuelle Browser finden Sie hier